Disney Boardwalk Orlando, FL

Der heutige Morgen begann mit verschlafenen Augen. Wir wollten früh auf die Beine, um ein letztes Frühstück im wohl schönsten Dunkin Donuts, direkt am Wasser, zu holen. Bewaffnet mit Donuts und Kaffee fuhren wir zum Strand. Es war schon super viel los. Entsprechend schwierig gestaltete sich die Parkplatzsuche. Ich glaube, langsam ist der Ozean warm genug für die Einheimischen und deswegen sind hier so viele Leute.

Koffer packen. Das wird wieder schwer! Hiffentlich haben wir kein Übergepäck! Danach ist es Zeit, auf Wiedersehen zu sagen. Ausgerechnet heute hat der Hund Geburtstag. Sein erster! Jetzt beginnt für ihn der Ernst des Lebens! Tschüss, liebe Gastfamilie. Tschüss, lieber Hund! Wir brauchen jetzt auch einen. Den durften wir nicht mitnehmen. Wir haben es versucht. Ist jedoch aufgefallen. Egal, ob ihr wollt oder nicht, wir kommen trotzdem wieder 🙂 Es war wunderbar!

Ab auf den Highway und die Interstate. Heute fahren wir nach Orlando. Es ist super viel Verkehr. Wo wollen diese ganzen Leute hin? Es ist Samstag Mittag. Es sollte nicht weniger werden bis abends um 10 Uhr …

Erstes Ziel ist unser Hampton Inn. Es ist ein schönes Hotel in der Nähe eines großen Einkaufzentrums. Das interessiert uns weniger. Wir wollen noch einmal in die Outlet-Mall. Auch hier finden wir nur mit Mühe einen Parkplatz. Zum Glück verlaufen sich die Massen. Das Angebot in Südwest-Florida war aber besser und da war vor allem nichts los. Aber auch hier sind überwiegend Einheimische am Start.

Am Abend hatten wir eine Reservierung bei der Maus. Der Disney Boardwalk ist frei zugänglich. Hier bekommt man schon einen Hauch der großen Illusion der heilen Welt. Es ist hübsch (und teuer). Dafür wird einem was geboten. Die Maus gibt sich alle Mühe! Das Essen schmeckt und zum Ausklang schauen wir uns das Feuerwerk von Epcot aus der Ferne an.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.