20—Abflug

Es ist ein Graus! Gegen 3:00 Uhr morgens laufen wir in den Hafen von Palma de Mallorca ein. Eine Stunde später klingelt unser Wecker. Aufstehen! Frühstück! Es ist wirklich toll, dass es trotz dieser frühen Stunde Frühstück gibt. Die Crew hat ein tolles Buffet gezaubert, das dem normalen in nichts nachsteht. Die arme Crew, die heute Nacht alles vorbereiten musste. Da das Schiff heute Abend weiter Richtung Deutschland fährt, wird es für sie ein sehr langer Tag.

Wenig später beräumen wir unsere Kabine, packen die letzten Sachen und begeben uns auf die Suche nach unseren Koffern. Die wurden gestern Abend abgeholt und von der Crew ins Hafenterminal gebracht. Das ist hier in Palma modern und zweckmäßig. Unsere Koffer sind da. Ohne großes Warten werden wir weiter zum Flughafen gebracht. Alles ist gut organisiert und um viel müssen wir uns nicht kümmern.

Nach einer halben Stunde ist der Flughafen erreicht. Wir haben noch eine kleine Rundfahrt entlang der Promenade bekommen. Wenigstens sehe ich so ein klein wenig von Palma. Wir überlegen ganz kurz auszusteigen.

Der Rückflug mit Condor bringt uns nach Leipzig. Condor hat sich dafür einen ehemaligen A321 von Air Berlin gesichert. Das Flugzeug ist noch komplett im alten Kleid. Ein wenig Nostalgie. Es ist ein halber Inlandsflug, also kurz und schmerzlos. Das Publikum ist dagegen interessant. Viele Familien mit Klein- bis Kleinstkindern, typisches Ballermannklientel und wir 😉 Trotz Wolken sehen wir ein wenig von den Alpen und blühende Rapsfelder. Der Frühling ist da!

Ein Gedanke zu “20—Abflug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.