8 – Melbourne, FL

Heute Morgen waren wir noch im Norden Floridas. Jetzt sind wir nur noch ein paar Kilometer nördlich von Fort Lauderdale im Großraum Miami. Das heißt, heute war mal wieder Fahrttag. Ganze 450 Kilometer mussten wir überwinden.

Doch zunächst noch ein kleiner Nachtrag zu gestern: Gestern Abend waren wir im Outback Steakhouse. An sich ein hübsches Restaurant, aber das Essen war leider total übersalzen. Wir essen beide gern würzig, aber danach war uns ganz schlecht. Also sind wir gegenüber zu Aldi Süd Wein kaufen. Es ist wie in Deutschland. Ein überschaubarer Supermarkt mit Wernesgrüner Bier im Angebot, guten Preisen (endlich mal Wein unter 10$) und schnellem Kassierer. Bei Walmart ist es in Zeitlupe, hier flott wie es sich gehört.

Nach unserem Frühstück am Pool fuhren wir auf die Interstate nach Süden. Als Zwischenstopp haben wir uns Krispy Kreme ausgesucht in Melbourne – nicht bei den Känguru, sondern bei den Alligatoren. Aber die Donuts waren nicht so der Hit. Dafür war in der Stadt eine Airshow. So hatten wir was zu gucken. Nächster Stopp war der Strand. Gut was los zum Wochenende. Das Wasser war aber auch toll warm.

Danach fing das Elend an. Wir wollten zu Texas Roadhouse Essen gehen. Zwei Stunden gefahren und dann keinen Parkplatz bekommen. In der Nähe hatten ich einen Fridays gesehen, also dorthin. War in Ordnung. Noch 30 Minuten bis zum Hotel. Kein Zimmer für uns. Ich finde Hotwire ja worklich toll. In St. Augustine haben wir 100€ pro Nacht weniger bezahlt, hier in Fort Lauderdale 80€ weniger. Aber nützt alles nichts, wenn das Hotel von nix weiß. Eine volle Stunde standen wir in der Lobby. Am Ende war alles geregelt, die Buchung wurde nicht weitergeleitet. Naja. Immerhin haben wir nicht 160€ für eine Nacht wie die anderen bezahlt.

Morgen geht es auf das Schiff. Wir werden dann kein Internet haben, eine Woche lang, evtl. mal in einem Hafen. Ahoi!

 

 

Ein Gedanke zu “8 – Melbourne, FL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.