13 – Bisti

Tschüss Albuquerque. Hallo Land der roten Steine und Canyons! Überraschenderweise fanden wir die roten Steine schon an der I-40 auf unserem Weg Richtung Westen. Doch zunächst erkunden wir heute die Bistis – eine außerirdische Landschaft, die völlig unerschlossen ist. Es gibt keine Wege, keine Picknicktische und auch keine Massen. Hier ist man auf sich allein gestellt, denn unterwegs jemanden zu treffen, wäre wie ein Sechser im Lotto.

Nord- und Süd-Sektion haben wir erkundet, aber nur einen winzigen Teil des Gebiets gesehen. Trotzdem waren wir vier Stunden und 12 km unterwegs. Jetzt bin ich tot. Gute Nacht.

Von Farmington in New Mexico geht es morgen über einen Zipfel Colorado nach Moab in Utah. Nach Arizona kann man gucken. Daher wird diese Ecke hier auch Four Corners genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.