28 – Valley of Fire

Der Valley of Fire State Park ist der älteste und größte State Park Nevadas und wurde 1935 eröffnet. Er erhielt seinen Namen aufgrund der rot leuchtenden Sandsteinformationen aus Aztec Sandstein. Der Park liegt in einer Art Verbindungszone von Colorado Plateau und Basin and Range. Hier treffen die Grenzen von beiden geologischen Regionen aufeinander. Die Sandsteine des Colorado Plateaus tauchen hier unter die Gesteine des Basin and Range, die selber viel älter sind als die des Colorado Plateaus (Deckenüberschiebung).

Der Aztec Sandstein hat seinen Ursprung ähnlich wie der Navajo Sandstein in Dünen. Er ist jedoch deutlich stärker rötlich gefärbt und bildet kleine Höhlen durch die Verwitterung.

Bereits die Anasazi haben die Region des Valley of Fire genutzt. Sie hinterließen Felszeichnungen im Wüstenlack, von denen einige am Mouse’s Tank Trail besichtigt werden können. Am Rainbow Vista Trail ist gut der Farbübergang vom roten Sandstein hin zum weißen sichtbar.

Am Abend verabschieden wir uns bei einem gemeinsamen Abendessen im Venetian langsam gedanklich vom Südwesten und Las Vegas. Morgen geht es zurück nach Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.